Donnerstag, 21. Januar 2010

MAC Blot powder pressed REVIEW


So heute möchte ich euch, auf wunsch von miss.tammy, eine kleine REVIEW zu MAC's Blot powder geben. Wie ich in meinem Haul-Post schon gesagt hab, ist das mein neuer absoluter Liebling. Aber erstmal vorweg was MAC darüber sagt:

Einzigartiger gepresster Puder, der den Ölglanz kontrolliert, ohne Farbe oder Textur auf der Haut zu hinterlassen. Fixiert die Foundation, sorgt für ein mattes Finish. Für professionelle Anwendungen und häufige Korrekturen zwischendurch. Enthält Glimmer und Silizium, die überschüssiges Öl absorbieren und Ölglanz reduzieren. Kann mit der integrierten Puderquaste oder einem Puderpinsel (z. B. #129 Powder/Blush Brush) aufgetragen werden. Perfekt für ein Touch-up während des Tages. Eine optimale passende Grundierung ist die Studio Fix Powder Plus Foundation.

So. Erstmal wieso ich das Produkt überhaupt gekauft hab: ich hab seit einiger Zeit mit meiner öligen T-Zone zu kämpfen. Ich weis nicht genau wieso sie in letzter Zeit vermehrt Öl produziert, aber ich muss wohl damit leben. Eigentlich benutze ich die MAC Studio Fix Fluid Foundation von MAC, die ja auch mattierend sein soll. Bei mir aber irgendwie nicht. Eher im Gegenteil...was ich für den stolzen Preis schon ein wenig enttäuschend fand. Deshalb wollte ich mir eine neue Foundation zulegen, eine die nicht von MAC ist, obwohl ich ja MAC normalerweise nie fremd gehe. Aber die Tatsache, dass deren "mattierenste" Foundation zusammen mit deren "mattierendsten" Puder (Studio Fix) bei mir immernoch Ölglanz fabriziert, stimmte mich eben ein wenig missmutig. 
Als ich dann aber im MAC counter war und mich leicht angesäuert über mein Problem äußerte, empfohl mir die liebe MACcine das MAC Blot Powder Pressed. Sie meinte es wäre total toll,weil es keine Farbe abgibt, sondern nur das Öl absorbiert und sozusagen aufsaugt bzw. es ohnehin schon minimiert. Dann hat die mir das aufgetragen und es war wirklich hammer. Man hat richtig gesehen wie nach einem Pinsel-Puder-Touch mein Öl weg war. Und das tolle ist: man sieht kein Puder auf der Haut, sondern einfach nur ein mattierter reiner Teint =)

Also dieses Puder hat für mich wirklich Wunder bewirkt. Ich trage es morgens über der Foundation auf und bin bis nach der Schule mattiert. Ich würde sagen es hält ungefähr 7 Stunden ohne Probleme matt und ist selbst danach noch matt, aber mit einem leichten "Glow", aber man sieht nich ölig oder speckig aus!

FAZIT: Ich kann dieses Puder wirklich jedem empfehlen, der zu öliger Haut neigt! Und ich denke der Preis, 20.50€ , ist doch erschwinglich und vertretbar, da es super ergibig ist. Man braucht ja auch nicht viel davon ;)

Ich hoffe das hat euch weitergeholfen und lasst mir doch Kommentare da, ob ihr das Puder auch habt, oder noch weitere Fragen dazu habt.

bis bald, eure Kathi <3

Kommentare:

  1. Toller Review, Danke! Ich habe das Puder persönlich nie probiert, weil ich sehr trockene Haut habe, aber im Sommer vielleicht könnte ich es doch hin und wieder gebrauchen!

    AntwortenLöschen
  2. Danke vielmals! Ich werd mir dieses Puder gleich besorgen, weil auch ich mit einer öligen T-Zone zu kämpfen habe, und bis jetzt immer Puder doof fand, weil sie eben auch Farbe abgaben! Danke danke danke! Aber noch eine Frage, gebrauchst du das Puder mit der dazugehörigen Puderquaste, oder mit dem Blush Brush?

    AntwortenLöschen
  3. Wow des klingt ja richtig gut (danke für die schnelle Review). Nur eine Frage hab ich doch noch... Und zwar der Glow, ist der stark? Oder eher unscheinbar?

    AntwortenLöschen
  4. freut mich dass es euch gefällt =)

    also ich benutze es nicht mit der quaste sondern mit meinem ss150 von sigma...also 150er von mac.also ein normaler puderpinsel eben ;)
    und wenn du mit glow das nach"fetten" meinst, dann finde ich es ist eher unscheinbar bei mir.also nicht furchtbar auffällig nur eben nicht so matt wie frisch aufgetragen.was ja normal ist nach 7 stunden^^
    falls du mit "glow" das finish meinst:es hat kein "glow-finish" also ist komplett matt, wobei es ja wie gesagt sogut wie keine farbe abgiebt :)

    AntwortenLöschen
  5. Dank deiner tollen Review hab ich mir den auch gleich besorgt xD Und noch ein Tip von meinem MAC Mädchen : Wenn es arg fettet (also die haut), dann vorher mit einem tüchlein das gröbste weg wischen! und das mit dem supi dubi puder drüber =)

    AntwortenLöschen
  6. Mein Gott bin ich blind, hier hast du ja einen ganzen Bericht zu dem Puder geschrieben ;-) Ich denke, ich werde ihn mir auch kaufen, hört sich nämlich gut an :-D LG

    AntwortenLöschen