Samstag, 2. Oktober 2010

[gewünscht] Review: Buxom lashliner suede

Hey meine Lieben!
Als ich vor einiger Zeit aus New York zurück gekommen bin, hab ich euch ja auch ein Haul mit dem Geleyeliner von der Tochterfirma von bareEscentuals, Buxom, berichtet. Schon da wollten einige unbedingt eine Review zu dem Liner. Hier ist sie nun:

Herstellerversprechen:
Wimpern-Verrückte aufgebasst:  der Buxom Lashliner ist höchst abhängig machend. Er mag aussehen wie ein Liner, ist aber gleichzeitig ein verdichtendes und pflegendes Treatment, das das Erscheinungsbild deiner Wimpern von fast keinen zu ganz vielen verändert. Diese mineralreiche, parabenfreie sahnige Gel-Textur lässt sich wie ein flüssiger Liner auftragen und trocknet zu einem langhaftenden, wischfesten Eyeliner. Die Formulierung besteht aus natürlichen Inhaltstoffen, einschließlich den Vitaminen A, C und E, Geißblättern, Jojobaöl, Soja Proteinen, Turmalin und Biotin (Vitamin B), welche bei der Unterstützung gesunder Wimpern helfen. Mit einem flüssigen Strich kannst du die Basis deiner Wimpern auffüllen, um sie fantastischer, länger und voller aussehen zu lassen. Dieses Produkt ist augenärztlich getestet und für Kontaktlinsenträger geeignet. Das Ergebnis: gesunde, begehrenswerte Wimpern ohne Limit.

Meine Erfahrungen: 
Von einer besonderen Pflege meiner Wimpern konnte ich leider nichts feststellen. Sie sind weder dichter noch widerstandsfähiger oder robuster geworden. Sichtbar länger sehen sie genauso wenig aus. 
Dass diese ganzen Versprechen eingehalten werden, damit habe ich ohnehin nicht gerechnet. Deshalb hab ich mir den Geleyeliner auch nicht gekauft, sondern um zu schauen, ob er so gut, oder eventuell sogar noch besser ist, als mein fluidline von MAC.

Im Vergleich mit dem Fluidline:
...stinkt Buxom leider ab :( Die Textur ist wirklich viel zu trocken. Schon von Anfang an. Und das wird mit zunehmendem Alter von dem Döschen ja nicht gerade besser. Er hat nun die Konsistenz wie Butter, die frisch aus dem Kühlschrank kommt (und wir wissen ja wie leicht die sich auf ein Brot streichen lässt -.- ). Dabei habe ich ihn ja erst knapp 2 Monate (nichtmal) offen. 
Mein Blitz&Glitz von MAC habe ich letztes Jahr zu Nikolaus bekommen. Sprich 10 Monate in Gebrauch und wisst ihr wie dessen Textur mittlerweile ist!? Wie Landliebe Cremeeis einige Minuten nachdem man es aus dem Gefrierfach geholt hat - sprich perfekt!

Fazit:
Sorry Buxom, aber nocheinmal würde ich mir kein Geleyeliner von euch kaufen. Da bleibe ich meinem Fluidline und meiner liebsten Firma treu, denn bisher hat mich noch kein Geleyeliner so sehr überzeugt!
Sicherlich wird mein Bltz&Glitz in den nächsten 3 Monaten ein bis zwei Freunde bekommen, die sich zu ihm gesellen können. Schließlich ist bald die beste Zeit des Jahres und MAC-Junkies wissen ja was das bedeutet ;)

<3 

Kommentare:

  1. Schade, stell Dir mal vor, Du hättest noch schönere Wimpern bekommen ;)

    AntwortenLöschen
  2. coole review!!

    LG Nina
    http://mswurzel10.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Schade, ich hätte echt erwartet, dass der besser ist :(
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. @Ms Wurzel's Beauty Blog dankesehr =)

    @Femme ja ich auch irgendwie :( zumindest, dass die textur was taugt. wollte ja gar keine dichtere, gesündere wimpern...aber eins der versprechen hätten sie schon einhalten können...textur oder wirkung :(

    AntwortenLöschen
  5. Gibts die Mütze dieses Jahr auch wieder? Meine ist noch aus dem letzten Jahr^^ Ich brauch unbedingt noch mehr Mützen für dieses Jahr!!!

    AntwortenLöschen