Mittwoch, 6. Oktober 2010

[Hautupdate] Meine Erfahrungen bei einer medizinischen Kosmetikerin

Hallo ihr Lieben!
Von meinen Hautproblemen habt ihr ja wahrscheinlich schon ein wenig mitbekommen. Zwar hat mir die 3-Phasen Pflege von Clinique und die Drying Lotion von Mario Badescu ziemlich geholfen, dumme Mitesser und Unterlagerungen wollen trotzdem nicht weichen. Auf die Empfehlung meiner besten Freundin bin ich deshalb zu einer professionellen, medizinischen Kosmetikerin.

Im Frühjahr war ich schon einmal bei einer Kosmetikerin in einer Apotheke. Die war allerdings nicht sehr vertrauenserweckend, wie ich fand. Sie hat mich weder aufgeklärt, welcher Hauttyp ich habe, noch was ich gegen meine Hautprobleme machen kann. Zudem hat sie mir gleich nach der Behandlung Make-up draufgeklatscht, was dem Heilungsprozess der Haut ja sehr negativ entgegenwirkt.

Der Unterschied von der letzten Behandlung zu dieser war dementsprechend wie Tag und Nacht. Ich will euch mal erzählen, wie die Behandlung von statten gegangen ist:

1. Milde Reinigung, um die letzten Make-up Reste zu entfernen und anschließend meinen Hauttyp und meine Hautprobleme zu analysieren. Herausgekommen ist, dass ich unter Acne Vulgaris leide:
Akne (Akne vulgaris) ist eine Hauterkrankung mit Ausbildung von Mitessern, Papeln und Pusteln. Sie tritt bevorzugt in Körperregionen auf, deren Haut Talgdrüsenfollikel in besonders hoher Dichte enthält. Dies trifft vor allem auf Gesicht, Brust und Rücken zu.

Bei der Akne vulgaris ("gewöhnlichen Akne") erkranken die Talgdrüsenfollikel der Haut. Als Follikel bezeichnet man eine bläschenförmige Ausbuchtung. Die Akne zeichnet sich im allgemeinen durch gesteigerte Talgbildung (Seborrhöe) und/oder eine Verhornungsstörung im Bereich der Talgdrüsenfollikel aus. Es kommt dabei zur Ausbildung von Mitessern (Komedonen). Bei einem Fortschreiten der Akne können entzündliche Hautveränderungen wie Papeln (gering erhabene Hauterscheinungen), Pusteln (Eiterbläschen) beziehungsweise harte Knoten hinzukommen. (Quelle: Qualimedic)
2. 15 minütige Dampfbestrahlung der Haut um die Poren zu öffnen
3. Geöffnete Poren von Schmutz befreien. Bei schweren Fällen zusätzliche Öffnung durch ein Minimesserchen und anschließendem Ausdrücken.

4. Reiningung der Haut mit milder Waschlotion und einer elektrischen Gesichtsbürste (Clarisonic).

5. Bearbeitung der Poren mit einer Blitzlampe, die die Poren sterilisiert, desinfiziert und die womöglich verbliebenen Bakterien abtötet.

6. Abschließendes Eincremen der Haut.

Ich muss sagen ich hatte wirklich Angst, wie ich nach der Behandlung aussehen würde. Aber ganz ehrlich?! Meine Haut sieht erholt aus und frisch und rosig :) 
Klar ist sie gerötet an diversen Stellen. Aber nicht aufgrund von Entzündungen, sondern vom Ausdrucken und weil die Haut nach so einer Behandlung natürlich empfindlich ist. 
In zwei einhalb Wochen hab ich wieder einen Termin und laut der Kosmetikerin sollte meine Akne nach 2-3 Behandlungen weg sein.

Ich halte euch auf dem Laufenden ;)

<3

Kommentare:

  1. hört sich ja gut an! wie teuer war denn diese behandlung und wie lange hat sie gedauert?

    AntwortenLöschen
  2. So eine Behandlung hatte ich auch einmal in Polen, *hust*, das war sehr angenehm und nach 3 Behandlungen hatte ich wirklich ziemlich 'reine' haut :P

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin gespannt und hoffe, dass sich deine Haut wirklich so schnell verändert (:

    AntwortenLöschen
  4. mich würde auch mal so eine Behandlung interessieren, denke, ich könnte das gerade sehr gut vertragen, was hat das denn gekostet?

    AntwortenLöschen
  5. Das ist echt super, dass dir das hilft, Gott sei Dank ist meine Haut mit Clinique besser geworden :) An dem Preis der Behandlung bin ich auch interessiert, denn sowas kann eigentlich nie Schaden ;)
    Kann man zu dieser medizinischen Kosmetikerin einfach hingehen, oder braucht man eine Überweisung vom Arzt?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Wie lange hast du denn schon diese Akne?
    Ich glaube nämlich, dass ich sowas ähnliches habe... und das stört schon sehr.
    Ich würde so eine Behandlung auch mal gerne machen. Ich bin gespannt auf deine Berichte :)
    Lg Ms Sailor
    http://mssailorspassion.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  7. Irgendwwie kommt das mir alles sehr bekannt vor, ich leide auch unter dieser Art von Akne. Nach dem mein Hautarzt mir eine medizinische Kosmetikerin empfohlen hat, ging ich regelmäßig hin und nach 2Mponaten war meine Mitesser so gut wie weg. Nach ca.3 Monaten fing es allerdings an schlimmer zu werden bzw. es begang von vorn. Ich dachte mir nur, super! Jetzt hast du ummengen an Kohle für 2MOnate *top Haut* ausgegeben und nun geht es von vorn los. Ich bin ein Hoffnungsloser Fall, sagte meine Kosmetikerin zu mir... SIe hat keine Ahnung was mir helfen könnte.

    Ich hoffe das bei Dir die Behandlung erfolgreich endet und das über 3Moante hinaus ...am besten für immer!

    Wenn jemand Tipps für mich hat besucht mich doch auf meinem Blog http://ilovemohnkuchen.blogspot.com/, dann könnten wir darüber diskutieren.

    AntwortenLöschen
  8. @Anna also die erste behandlung war (wegen meiner freundin gratis). aber normalerweise kostet sie 40 euro für 90 minuten (das ist die basisbehandlung)

    @xXKangarooPawXx ehrlich?? wie teuer war das denn in polen?^^

    @Jule frag mich mal...das will ich schwer hoffen :P

    @Muddelchen normalerweise kostet so eine behandlung 40 euro ;)

    @Femme wie gesagt 40 euro :) du kannst da einfach so hingehen. vorher halt einen termin machen natürlich :)

    @Ms Sailors also ich hatte sie schonmal am anfang von der pubertät (wobei das glaube ich eine andere akneform war).nach bestrahlungen beim hautarzt ist es dann weggegangen. jetzt hab ich eben diese art von akne. schätzungsweise ein schub nach der pubertät? keine ahnung. wenn du dir nicht sicher bist würde ich dir so eine behandlung wirklich empfehlen. die sagt dir genau, welchen hauttyp du hast, was du vermeiden sollst und gibt dir tips :)

    @Kerstin hmm seltsam. aber eigentlich sollte man ja auch regelmäßig zur kosmetikerin gehen. klar ist das teuer, aber man muss ja sobald sich die haut gebessert hat nicht mehr so oft hin. und wenn man sich überlegt, wieviel geld und nerven man investiert um die leidigen pickel und mitesser wegzubekommen sind 40 euro jeden monat nicht so schlimm, finde ich. das nehme ich für ein schönes hautbild gerne in kauf..

    AntwortenLöschen
  9. das hört sich wirklich toll an, nun denke ich auch, dass es bei mir evtl. die selbe art sein könnte...
    würde das geld auch durchaus investieren ABER woher weiß ich denn jetzt ob die kosmetikerin wirklich richtig ahnung und meine haut auch fachgerecht behandelt...*grübel*

    hast du mal die fresh farmacy von lush probiert?
    hab sie mir heute gekauft da la roche posay bei mir irgendwie nicht mehr richtig anschlägt...

    AntwortenLöschen
  10. Ohh, Clarisonic hätte ich auch gern^^ Ich muss mich mal hier umschauen, ob ich hier auch so eine Behandlung für mich finde!
    Jaa, Naked mit Myth wird bestimmt ganz genauso, Deine Lippen sind ja auch stärker pigmentiert als meine =)

    AntwortenLöschen
  11. @Lisa ja das ist das problem! ich würde mich am besten informieren, wie eine behandlung bei der kosmetikerin, zu der du evtl gehen möchtest, aussieht, also was sie alles macht, welche geräte usw. kannst ja dort anrufen und fragen. ich denke anhand der schritte, die sie macht kann man gut sehen, ob sie ahnung hat oder nicht.

    fresh farmacy hab ich tatsächlich schon ausprobiert. hat anfangs auch wirklich toll gewirkt und sogar weniger mitesser hatte ich. mit der zeit hat die wirkung aber leider nachgelassen und pickel kamen wieder :(

    AntwortenLöschen
  12. Ich finds super das du darüber so detailiert berichtest. Nach der Beschreibung her habe ich ungefähr das gleiche Problem mit meiner Haut. Aber als ich vor 3 Monate meine komplette Reinigung und Pflege umgestellt habe hat sie sich erholt und gebessert.
    Ich mag deinen Blog sehr!

    AntwortenLöschen
  13. @Bine oh welche reinigungsprodukte benutzt du denn??
    danke für das kompliment (=

    AntwortenLöschen
  14. Ich schreib einfach mal auf :)

    Reinigung:
    Lavolind von Dr.Eckstein

    Tages/Nachtcreme:
    Kräuter Balsam Von Dr.Eckstein

    Wenn ich mal einen entzündetet Pickel habe tupf ich Abends die Azuelen Paste (Dr.Eckstein) drauf und hab nach 2 Tagen Ruhe.

    Mehr nicht. Die Preise sind nicht überteuert alle Produkte von denen sind ohne Mineralöle und ich guck in den Spiegel und denk immer das gibts nicht - die Haut sieht so schön aus...wenn ich überleg wie ich ca. vor 3 Monaten aussah..Unterlagerungen/Rötungen/schuppige Haut..schlimm man hat sich damit so unwohl gefühlt.

    wenn du interesse hast hier die homepage
    http://www.eckstein-kosmetik.de/index_2.php?lan=de

    und bestellen tu ich hier
    http://www.beautynmore.de/dr-r-a-eckstein-shop-c-60.html

    AntwortenLöschen
  15. In einem Monat habe ich nach Jahren mal wieder einen Termin bei meiner Hautärztin .. ich hatte damals starke Akne und die äußere Behandlung half nicht oder war zu stark für meine empfindliche Haut.. dann hat die Pille Abhilfe geschaffen ... aber ich habe immernoch Mitesser, große Poren, fettige Haut .. einfahc nicht schön .. v.a. jetzt wo ich auf die 20 zugehe .. mal sehen, was die Frau Dr. dazu zu sagen hat ... :D

    AntwortenLöschen