Mittwoch, 30. Juni 2010

Meine Haar-story

Hey ihr!
Ich wollte euch heute mal erzählen, wie ich zu gesundem Haar gekommen bin.Ich bin nämlich wirklich nicht nett zu ihnen gewesen. Früher hatte ich blonde Strähnen, Dauerwelle und hab Kuren nur aus der Werbung gekannt :D
Nachdem ich die Dauerwelle aber dann losgeworden war, hab ich gemerkt, was sie mit meinen Haaren angerichtet hat. Meine Haare waren überschulterlang und ich musste sie bis zum Kinn abschneiden, weil sie so kaputt gegangen sind. Trotzdem wollten sie hinterher auch nicht gesünder werden und ich bin lange nicht drauf gekommen, woran das liegt.
Bis ich Anfang dieses Jahres auf LUSH gestoßen bin. Ich war total im Fieber und hab mich neben Seifen, Duschgels und Gesichtspflege auch mit Shampoos, Spülungen und Kuren eingedeckt.
LUSH wirbt ja auch damit, dass sie keine Silikone in ihren Haarpflegeartikel haben, was mir eigentlich relativ egal war, weil mich Silikone nie interessiert haben. Bis ich dann mal gemerkt habe, dass es meinen Haaren toll geht! Ich hab mich gefragt, was an Lush den so anders sein soll und das einzige, was mir wirklich aufgefallen ist, war eben, dass keine Silikone in den Sachen sind. Dann hab ich angefangen über Silikone zu recherchieren und folgende Sachen rausbekommen, sozusagen, was Silikone alles verbrechen:
  • es gibt wasserlösliche Silikone, und Silikone, die man nicht auswaschen kann.
  • sie verkleben die Haare
  • sie "lagern" sich auf dem Haar ab
  • machen es extrem weich dadurch und es kommt einem so vor, als wären die Haare super gepflegt
  • sie "gaukeln" einem so also vor, dass man super gesundes Haar hat, denn
  • sie lassen das Haar glänzen
  • wer allerdings viele silikonhaltige Produkte verwendet, "packt" somit immer mehr Silikonschichten auf seine Haare, was sie dann beschwert und vor allem das Volumen am Haaransatz verschwinden lässt
  • dadurch, dass sich Silikonschichten auf dem Haar befinden, können pflegende Stoffe nicht mehr in das Haar gelangen, folglich wird das Haar och kaputter
  • das sieht man, wenn man mal keine silikonhaltigen Produkte benutzt. das Haar wirkt sofort stumpf, ausgelaugt und kaputt
  • ohne Silikon ist das Haar nicht mehr widerstandsfähig, also extrem splissanfällig

    Es gibt sicher noch mehr Aspekte, aber das sind die , die mir auch bei meinen Haaren aufgefallen sind. Viele, die auf silikonfreie Produkte umstellen, wechseln meistens sehr bald, weil sie denken, dass die Produkte ihre Haare auslaugt und kaputt macht, das liegt aber nur daran, weil das Haar eben unter dieser Silikonschicht total kaputt und kraftlos ist!
    Deshalb lautet die Devise: DURCHHALTEN! Und vor allem nicht wie gewohnt Shampoo, Spülung und ab und zu ne Kur, sondern täglich Leave-in Conditioners benutzen um das Haar zu schützen. Am Besten auch auf Föhnhitze und aufwändige Stylings verzichten, solange das Haar sich in dieser "Regenerationsphase" befindet.
    Das hört sich natürlich alles anstrengend und nervig an, aber ich kann euch sagen, mir hat es wirklich unheimlich viel gebracht! Meine Haare glänzen, sind federleicht und wieder lang :)
    Ich kann nur jedem empfehlen auf silikonfreie Produkte umzusteigen!
    Leider gibt es in den Drogerien, bis auf ALverde und Balea, sogut wie keine Hersteller, die silikonfreie Produkte herstellen, aber der Trend geht ganz klar zu silikonfrei :)

    Wenn ihr mögt, kann ich euch in einem seperaten Post von meinen Lush Sachen berichten, falls ihr mögt. Auch von Korres teste ich gerade einige Sachen.
    Sorry für den ewig langen Post, aber ich wollte das einfach mal loswerden (=

    <3

Kommentare:

  1. Ich habe das bei meinem Haar auch festgestellt. Mit Shampoos aus der Drogerie waren sie immer platt und schlaff. Bei mir kam ebenfalls hinzu, dass ich mein Haar sehr strapaziert hatte und sie echt im A*** waren. Bin über Babyshampoo zu Lush gegangen und mittlerweile haben meine Haare wieder Kraft und ein natürliches Volumen.

    AntwortenLöschen
  2. hm... ich mache mir eig. nie so viele gedanken über meine haare... bin eher der typ shampoo - lufttrocknen - fertig.
    ich habe aber glaube ich auch silikone in meinen shampoos Oo würde gerne umstellen.
    bitte poste mal, was du so von lush benutzt :)
    ich weiß nämlich auch nicht so recht wo keine silikone drin sind. von pantene gibt es eine neue reihe Aqua Light, vllt taugt die ja was.

    also, auf jeden fall deine lush erfahrungen posten bitte :*

    AntwortenLöschen
  3. Jaa, die bösen Silikone, manchmal ist mir das irgendwo Wurst, aber meistens sind meine Sachen ohne Silikone.
    Jaa berichte doch bitte über Lush, würd mich intressieren wie die so sind (nachdem ich ja Lush gerade eher negativ gegenüber steh^^)

    AntwortenLöschen
  4. Es gibt jetz von Schauma ein Shampoo ohne Silikone. Benutz ich zur Zeit, aber hab noch keinen Unterschied festgestellt :)
    Ich hoff, es hilft was, meine Haare sind sooo splissig, obwohl ich vor 3 Wochen beim Frisör war -.-

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde gerne mehr über silikonfreie Haarpflegeprodukte lesen ;) Bitte,bitte :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Ich benutze das Shampoo von Lush Trichomania und den Conditioner Retread schon mehr als ein halbes Jahr und ich bin so begeistert von den Sachen! ;D

    AntwortenLöschen
  7. @Elvanior ja?dann bin ich ja nicht die einzige mit der erfahrung!und vor allem stimmt das wirklich alls =)

    @TheStalling du solltest es echt mal versuchen!bei mir hat es einen großen unterschied gemacht ;)

    @Lisa echt? mit drogerie-silikonfreien shampoos hab ich keine erfahrungen gemacht...aber vllt hattest du vorher auch keine so schlimmen silikon-shampoos?

    @Trulla werd ein post dazu amchen ;)

    @PineapplePrincess retread hab ich auch!der ist so toll =)

    AntwortenLöschen